Pfoetchencheck.de Furminator

Ran an die Haare – FURminator hilft

FURminator – klingt ein bisschen nach Sciencefiction, ist aber total simpel.

Die meisten Tierbesitzer kennen das leidige Thema Tierhaare – auf dem Sofa, auf dem Teppich, unter den Schränken, auf den Anziehsachen … überall da, wo man sie eigentlich nicht gebrauchen kann. Man kann sie aufsaugen, wegwischen und aufsammeln, aber damit ist die Ursprungsquelle noch nicht „beseitigt“.

Nun wollen wir natürlich nicht das ganze Tier entfernen 😉 sondern nur die mal mehr oder weniger leidigen Haare des geliebten Wollknäuels.

FURminator gibt es übrigens nicht nur für den Hund, sondern auch für andere „fellige“ Familienmitglieder – Katzen, Pferde, Kleintiere … Wir können hier allerdings nur unsere Erfahrungen zu Hundefell weitergeben.

Handhabung

Für unsere Malinois bewährt sich der FURminator bereits seit vielen Jahren. Die Handhabung ist einfach, der Effekt je nach Jahreszeit erstaunlich und unsere Hunde lassen sich gern damit bürsten. Regelmäßig angewendet reduziert es die Wollmäuse in den Zimmerecken um einiges, was wiederum unseren Staubsaugerroboter (und natürlich auch uns) sehr erfreut 🙂

Hier ein kurzes Video über die Handhabung an einem unserer Malinois 😉 -> Fellpflege

Pfoetchencheck.de Furminator

Der Preis für eine „Tierhaarbürste“ ist auf den ersten Blick nicht ganz billig, aber für uns hat sich die Investition auf jeden Fall gelohnt und unser gutes Stück hält bereits seit vielen Jahren, mit mehreren Hunden, und wir sind nach wie vor äußerst zufrieden. Viel mehr gibt es zur dieser simplen aber effektiven Bürste nicht zu sagen – probiert es einfach aus 😉

Mehr Informationen findet ihr auf der Website von FURminator 

Herzliche Grüße vom Rudel Pfötchencheck